Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Infrastruktur & Orte

Sölden Infrastruktur | Ortsausschuss

Ideen und Projekte zur Verbesserung der Infrastruktur in der Gemeinde Sölden

Neugestaltung Fenderplatz

GEPLANT

Neugestaltung Fenderplatz mit Sitzmöbel, Wasserbereich (Springbrunnen) und Bepflanzung mit Stauden und Alpenblumen, Abgrenzung zur Straße durch Grünflächen.

Alpine Promenade Hochsölden

GEPLANT

Mit der weltweit ersten alpinen Promenade soll Hochsölden ein absolutes Alleinstellungsmerkmal erhalten. Der tiefere Sinn des Projektes besteht darin, einen öffentlichen Raum zum Verweilen zu schaffen.

Radweg durchs Ötztal

AUSBAU GEPLANT

2019 wurde der Radweg im Bereich Nößlach (Klärwerk Längenfeld – Ferdinandsbrück) geöffnet. Dies ist ein sehr wichtiger Lückenschluss zwischen dem hinteren und vorderen Ötztal.

 

Brückensanierung in Eigenleistung, Vent

28.07.2020

Die Brücken im Rofental und am Diembach wurden durch die Mitarbeiter des Bauhofs wieder instand gesetzt bzw. erneuert.

Vent unplugged

02.07.2020

Im Rahmen von „Vent unplugged“ Anfang September 2020 setzt das Ötztaler Bergsteigerdorf ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit und Entschleunigung.

Einzug in den neuen Bauhof

09.05.2020

Im November 2019 haben die Mitarbeiter des Bauhofs Sölden ihre neue Zentrale im Gewerbegebiet bezogen.

Realisierte Projekte:

Sölden Erlebnismeile

Erlebnismeile

Status: REALISIERT

Mit der Erlebnismeile werden die fünf wichtigsten Marketingthemen von Sölden ganzjährig kommuniziert. Gäste erhalten einen Überblick und Eindruck was Sölden alles zu bieten hat. Für den frequentierten Uferweg bedeuten die Stationen eine deutliche Aufwertung vom Ortsanfang bis Ortsende.

Klammbrücke

Klammbrücke

Status: REALISIERT

Erweiterung des Wandergebietes durch die Verbindung der Ortsteile Pitze und Platte. Aussichtspunkt an exponierter Lage. Besonders attraktiv durch die abendliche Beleuchtung

Aubrücke

Aubrücke und Verbindungswege

Status: REALISIERT

Erweiterung und Verbindung des Spazierweges entlang der Ötztaler Ache

Waalweg

Waalweg

Status: REALISIERT

Der Waalweg aus früheren Zeiten wurde aktiviert und mit Holzrinnen neugestaltet, der öffentliche Grillplatz mit eingebunden und Ruhemöbel installiert.

Naturerfahrungsweg

Naturerfahrungsweg

Status: REALISIERT

Wandern und Wissensvermittlung, Themenweg von der Gaislachkoglbahn zur Edelweisshütte, für die ganze Familie.

Zwergerlweg

Zwergerlweg

Status: REALISIERT

Wanderweg mit Schneewittchen und den 7 Zwergen von der Gaislachkoglbahn zur Goldeggalm. Figuren aus heimischen Holz begleiten die kleinen Wanderer entlang des Wanderweges.

Almzeit "Die stille Seite"

Almzeit "Die stille Seite"

Status: REALISIERT

Alle Almen und Hütten wurden im Projekt Almzeit mit aufgenommen. Verschiedenste Spiel- und Fungeräte installiert

Ohn Line

Bikestrecken BIKE REPUBLIC SÖLDEN

Status: REALISIERT

TEÄRE LINE, ZAAHE LINE, EEBME LINE, OHN LINE, HARBE LINE, LETTN LINE, OLLWEITE LINE, BROATE LINE, GAHE LINE

Pumptrack

Pumptracks

Status: REALISIERT

Pumptrack "Rolling", Pumptrack "Sunny"

Fußgänger Leitsystem

Fußgänger Leitsystem

Status: REALISIERT

Musterplatz gegenüber Postplatz Sölden

Musterplatz gegenüber Postplatz Sölden

Status: REALISIERT

Sölden Rodelbahn

Rodelwelt - Rodelbahn Gaislach Sölden

Status: REALISIERT

Der untere Teil vom Bereich "Stiegele" bis zum "Grauen Bär" konnte zur Wintersaison 2017/18 realisiert werden. Die nächsten Abschnitte "Mittelstation - Gaislach" bzw. "Gaislach - Stiegele" sollen in weiteren Bauphasen folgen.

Spielplatz Windau

Spielplatz Windau

Status: REALISIERT

Abwechslungsreiche Spielgeräte locken Gäste und Einheimische zum idyllisch gelegenen Spielplatz bei der Windaubrücke

Pavillon Waldele

Pavillon Waldele

Status: REALISIERT

Die Anlage wurde erweitert mit einem zusätzlichen Wetterschutz. Der Küchenbereich wurde komplettiert, die Videowall vandalen- und klimageschützt.

Tennisplatz Sölden

Tennisplatz Sölden

Status: REALISIERT

Modern und zeitgemäß zeigt sich die Tennisanlage für alle tennisbegeisterten Gäste.

Informator Sölden

Informator Sölden

Status: REALISIERT

Im neuen Glanz und besonders einladend begrüßt der Informator Sölden alle Gäste am Ortseingang von Sölden.

Zentrum Shuttle

Zentrum Shuttle

Status: REALISIERT

Erweiterung und Verlängerung der Öffnungszeiten in der Übergangszeit. Künftig fährt der Shuttle insgesamt 10 Monate im Jahr.

Buslinien

Buslinien

Status: REALISIERT

Es gibt einen Winter- sowie einen Sommerbus nach Hochsölden. Unterstützung der diversen Buslinien in den Übergangszeiten (Dorfbus, Linie Vent und Linie Gaislach).

Königsetappe E5

Königsetappe E5

Status: REALISIERT

Mit dem Vorhaben den E5 über Zwieselstein zu beleben, soll die Originalroute wieder aufgewertet werden.

Zwieselstein Willkommens-Skulptur

Zwieselstein Willkommens-Skulptur

Status: REALISIERT

Die langjährigen Bemühungen um eine Steinskulptur am Ortseingang Zwieselstein haben zum Erfolg geführt.

Vent Widum / Informationsbüro

Vent Widum / Informationsbüro

Status: REALISIERT

Gelungene Neugestaltung und Umbau des Pfarrwidums.

Vent Winterspielplatz

Vent Winterspielplatz

Status: REALISIERT

Schneespielplatz als Anziehungspunkt für Familien.

Vent Loipengerät

Vent Loipengerät

Status: REALISIERT

Vent Fußgängerbrücke

Vent Fußgängerbrücke

Status: REALISIERT

Diese Fußgängerbrücke soll auf Wunsch vieler Gäste und der Einheimischen errichtet werden. Die Wege zum Gampenlift und zur Talstation DSB Wildspitze (hier befindet sich auch die Skipasskassa) werden dadurch verkürzt und vereinfacht.

Sölden Ort Winter
David Glanzer

David Glanzer, Obmann

"Diese Webseite stellt eine Leistungsbilanz des Ortsausschuss dar und zeigt, welche Vorhaben wir mit dem Infrastrukturbeitrag bereits realisiert haben. Zudem werden die Projekte und Ideen der Zukunft präsentiert. Wir brauchen eure Anregungen und Hilfe für ein noch schöneres Sölden."

Josef Falkner

Josef Falkner, Stellvertreter

"Durch die Infrastrukturabgabe konnten wir bereits einige Projekte in Sölden realisieren. Die Bevölkerung weiß das zu schätzen und ich habe viel positive Resonanz erhalten. Das gute Gesprächsklima mit Bergbahnen, Gemeinde und dem Gesamtverband erlaubt uns, Vorhaben gemeinsam zu tragen. Die Mittel werden sinnvoll investiert und sichern die selbständige touristische Entwicklung unserer Gemeinde für die Zukunft."

Ernst Schöpf

Ernst Schöpf, Bürgermeister

"Voller Elan hat sich der Ortsausschuss in die Arbeit gestürzt und schon einige sehr positive Projekte realisiert. Dies wird von unseren Gästen und der Bevölkerung in hohem Maße honoriert. Bei größeren Investitionen, wie dem Tennisplatz, hat sich der Schulterschluss zwischen Gemeinde und Tourismus bewährt und sollte weiterverfolgt werden."

Oliver Schwarz

Oliver Schwarz, Vertreter Ötztal Tourismus

"Der Ortsausschuss ist ein wichtiger Partner für den Ötztal Tourismus, wenn es um die Anliegen der touristischen Leistungsträger in Sölden geht. Ich bin froh, dass touristische Themen, notwendige Investitionen und auch Fehlentwicklungen aktiv und konstruktiv aufgegriffen werden. Beweis sind notwendige, gut geplante und konsequent umgesetzte Maßnahmen!"

Dominik Linser

Dominik Linser, Ortsstellenleiter

"Unsere bisherigen Anstrengungen, aktiv in Sölden etwas zu bewegen, wurden belohnt. Der Teufel steckt bei Behördenverfahren oder Grundverhandlungen allerdings oft im Detail, sodass nicht alle Vorhaben im gewünschten Tempo realisiert werden können. Alternativlösungen sind oft teurer und es stellt sich die Frage der Machbarkeit. Für die Zukunft bin ich frohen Mutes, dass wir noch viel für unseren Ort weiterbringen."

Lukas Riml

Lukas Riml, Stimmgruppe 1

"Die Infrastrukturabgabe ermöglichte einige Vorhaben. Vor allem der Bau der Aubrücke und die einhergehende Verbesserung des Weges erhöhen die Angebotsqualität. Die Neugestaltung des Informators, der Spielplätze und der Wander- und Bikewege sind auch zu erwähnen. Meine Wünsche für die Zukunft sind die Umsetzung des vorliegenden Mountainbike-Konzeptes und der asphaltierte Radweg von Sölden nach Längenfeld."

Michael Gurschler

Michael Gurschler, Stimmgruppe 1

"Ich bin sehr zufrieden mit dem, was wir bereits umsetzen konnten. Meine Hoffnung beruht darauf, dass wir in dieser Tonart unsere Kräfte bündeln und gemeinsam für Sölden weiterarbeiten. Große Projekte haben ihre Berechtigung, brauchen aber Zeit und sollten nicht überhastet angegangen werden."

Benjamin Kneisl

Benjamin Kneisl, Stimmgruppe 3

"In einer Zeit wo dem Tourismus ein Stein nach dem anderen vor die Füße gelegt wird, bedarf es an nachhaltigen Investitionen in die Infrastruktur um sich in dem immer stärker umkämpften Markt zu behaupten. Eine erfolgreiche Vermarktung setzt eine gute Infrastruktur voraus. Der Grundstein wurde durch die Einhebung der Infrastrukturabgabe gelegt, gefolgt von der bereits guten Arbeit des Teams. Ich bin bereit weiterhin mit voller Elan an der Zukunft Söldens zu arbeiten."

Gabi Fender

Gabi Fender, Stimmgruppe 3

"Im Team herrscht ein gutes Gesprächsklima. Unsere erste Bilanz beweist: Man kann uns nicht den Vorwurf machen, untätig gewesen zu sein. Dass durch unsere Arbeit etwas im Ort passiert, bekomme ich regelmäßig im persönlichen Gespräch zu hören. Ich wünsche mir einen deutlicheren Fokus auf den Sommer und noch mehr Input von Personen außerhalb unseres Gremiums. Nur so lässt sich für Sölden etwas bewegen."

Jakob Christian Falkner

Jakob Christian Falkner, Vertreter Bergbahnen Sölden

"Der Ortsausschuss wird daran gemessen, wie der Infrastrukturbeitrag verwendet wird. Anhand der bereits realisierten Projekte nimmt die Bevölkerung wahr, dass das Geld sinnvoll eingesetzt und auch alle Ortsteile bedacht werden. In Zukunft sollte man sich nicht scheuen, auch Vorhaben anzugehen, die unser Angebot (Rodelbahn, Radwege, …) stärken. Dafür müssen sich jedoch weitere Partner für die Finanzierung finden."

Markus Streiter

Markus Streiter, Vertreter Zwieselstein

"Es herrscht eine gute Zusammenarbeit und Informationsaustausch im Ortsausschuss. Den handelnden Personen ist es wichtig, die Anliegen aller Orte zu berücksichtigen. Die Wünsche der Zwieselsteiner nehme ich gerne entgegen. Einige Projekte konnten wir bereits umsetzen, dennoch warten noch genügend Aufgaben in der Zukunft. Wenn wir an einem Strang ziehen, dann funktioniert es!"

Erwin Fender

Erwin Fender, Vertreter Hochsölden

"Durch das Einheben von 50 Cent pro Nächtigung lässt sich viel für die Infrastruktur bewegen. Dies hat der Ortsausschuss im Rahmen der realisierten Projekte und einer guten Zusammenarbeit bewiesen. Anregungen der Bevölkerung gilt es aufzugreifen. Dennoch sollten wir uns nicht zu viel auf einmal vornehmen. Die vorhandenen Geldmittel müssen sinn- und verantwortungsvoll eingesetzt werden."

Vertreter Vent: Moser Gerhard

Für den Inhalt verantwortlich

Ortsausschuss Sölden

David Glanzer
T +43 5254 2223
soelden@glanzer.at

Dominik Linser
T +43 57200 245
dominik.linser@oetztal.com

Wichtige Informationen

Die meisten dieser Ideen und Projekte sind nur Teil, oder noch nicht mit den benötigten Besitzern oder Parteien verhandelt. Die Ideen sind für die kommenden Jahre zur Umsetzung ausgelegt. Diese Vorhaben werden nach Verhandlungsdauer, Finanzierbarkeit und vor allem Zustimmung von der gesamten Bevölkerung umgesetzt.