Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Marketing & Digital

Sehnsucht nach Ruhe und Unberührtheit

Die Nachfrage nach alternativen Winteraktivitäten eröffnet neue Chancen für kleinere Orte.

23.11.2020

Bewusstes Bewegen in einer unberührten Schneelandschaft. Mit dieser Kernbotschaft adressiert die Tirol Werbung und Ötztal Tourismus in einer ihrer kommenden Kampagnen das Segment der Winterfans. Diese sollen mit Themen wie dem Winterwandern angesprochen werden und sich damit im Urlaub ihren Wunsch nach Kraftschöpfen erfüllen.

 

Erfolgreiches Beispiel

Einen Winterurlaub nach Maß garantiert die beliebte Niederthai Card. Als Inklusivprodukt bündelt sie eine Vielzahl von Leistungen am Sonnenplateau. Wie etwa die Benützung der Lifte vor Ort oder die Teilnahme an organisierten Veranstaltungen (Langlaufschnupperkurs, geführte Wanderungen etc.). Im heurigen Winter neu im Programm: Yoga für Wintersportler. „Die Niederthai Card gibt es bereits das fünfte Jahr. Seit dem Start wird diese immer stärker von den Gästen nachgefragt. Es lässt sich ein ähnlicher Effekt wie bei der Ötztal Premium Card im Sommer feststellen“, so Leopold Holzknecht, Destinationsleiter Längenfeld und Umhausen-Niederthai. Der Gültigkeitszeitraum erstreckt sich in der kommenden Saison vom 1. Dezember bis zum 11. April samt großem Winterfinale. Dieses lockt beispielsweise mit Schnupperskitouren, einem Erlebnistag für die jüngsten Gäste oder einer Führung durchs Wasserkraftwerk. Die Vorzüge von Niederthai als Winterdestination genießen auch immer mehr Sportprofis. Zum Ausdauertraining begibt sich der heimische Radstar Laura Stigger regelmäßig auf die Loipe. Gleiches gilt für das U19-Team von BORA-hansgrohe, das im kommenden Winter zum zweiten Mal für ein Trainingslager auf die Langlaufstrecke setzt. „Dank der sehr guten, langjährigen Zusammenarbeit mit den Grundstückseigentümern und Landwirten ist auch das Loipennetz ein wichtiger Teil des attraktiven Wintersportangebotes in Niederthai“, betont Holzknecht.
 

Winteraktivitäten in Niederthai

Abseits der Piste

Für Reisende, die einen Winterurlaub der anderen Art suchen, tun sich im Ötztal unzählige Möglichkeiten auf. Das Eislaufen am zugefrorenen Piburger See, eine Schneeschuhwanderung auf einsamen Pfaden, eine Rodelpartie im Familienverbund, Skitouren machen oder ein idyllischer Winterurlaub in den kleinen Ötztaler Bergddörfern.