Infrastruktur & Orte

Touristische Zukunftsstrategie „Vorderes Ötztal 2030“

17.11.2020

Das Vordere Ötztal als Wirtschafts- und Wohnstandort steht vor großen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen. Gemeinsam können diese gemeistert werden.

Wo steht das Vordere Ötztal heute? Und wo will es in zehn Jahren stehen? Und vor allem: Wie kommt es dorthin? Diese Fragen beschäftigen das Vordere Ötztal in den kommenden Monaten und Jahren.

Zur nachhaltigen Entwicklung der touristischen Zukunftsstrategie Vorderes Ötztal 2030 soll der Wirtschafts-, Lebens- und Kulturraum unter besonderer Berücksichtigung des Tourismus ausgeleuchtet werden. Ziel ist es, die Anspruchsgruppen, also die Bewohner, Wirtschaftstreibende und Bauern, Gäste und Mitarbeitende sowie die nächste Generation des Vorderen Ötztals einzubinden.

Der Tourismus als ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor kann und soll aufgrund der betrieblichen Strukturen und der infrastrukturellen Voraussetzungen nur im Zusammenhang mit der Region Vorderes Ötztal, d.h. Haiming-Ochsengarten, Sautens und Oetz, gesehen und weiterentwickelt werden. Die Finanzierung der touristischen Zukunftsstrategie Vorderes Ötztal wird von Ötztal Tourismus getragen.

Besonders wichtig für die Zukunftsstrategie 2030 sind die Wahrnehmungen der Menschen. Was bewegt? Was läuft rund? Und was läuft weniger rund? Dafür werden u.a. in moderierten Kleingruppen im Rahmen von Workshops Meinungen erhoben, diskutiert und auch bewertet. Erste Workshops mit Vermietern, Leistungsanbietern, Bauern und der Hotellerie im Vorderen Ötztal wurden Ende Juni/Anfang Juli durchgeführt. Weitere Workshops folgen. Die gemeinsam erarbeiteten Grundlagen bilden die Grundlage für die Entwicklung tragfähiger Lösungsansätze und Maßnahmen. Begleitet wird der Prozess von Herrn Clemens Westreicher.

Die Zwischenergebnisse und Handlungsempfehlungen werden jeweils nach Abschluss der jeweiligen Phase, d.h. Analyse, Strategie und Maßnahmen, den Bewohnerinnen und den Bewohnern des Vorderen Ötztal präsentiert. Die strategische Zukunftsstrategie Vorderes Ötztal wird gesamthaft voraussichtlich Anfang 2021 vorliegen. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die erfolgskritische Phase, nämlich die Umsetzung. Diese wird durch ein sogenanntes Monitoring begleitet und dessen Ergebnisse den Bewohnern und Interessenten präsentiert.

Nähere Infos zum Projekt findet ihr hier: www.strategie2030.info/zukunftsstrategie-vorderes-oetztal-2030

Hochoetz Aussicht

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.