Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Infrastruktur & Orte

Ötztaler Golfplatz-Projekt feiert Meilenstein

08.03.2021

Mit der Genehmigung durch die Raumordnungsabteilung des Landes Tirols können nun die nächsten Schritte für den geplanten Golfplatz in Sautens erfolgen. Im Frühjahr 2021 soll die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) beginnen.

Der positive Bescheid für die Umwidmung der Flächen bietet den Projektbetreibern und der gebeutelten Tourismusbranche einen Lichtblick inmitten der Corona-Pandemie. Dank der aufsichtsbehördlichen Genehmigung ist der Weg frei für die Umwidmung in die notwendige Sonderfläche Golfplatz. „Nach einer zweiwöchigen Kundmachung ohne Einspruchsrecht wird der Bescheid rechtskräftig", berichtet Christine Hackl, Geschäftsführerin der Ötztal Golf Errichtungs- und Betriebs GmbH. Anfang April 2021 soll dann das UVP-Verfahren starten. Zuvor werden noch sämtliche Gutachten – insgesamt 25 an der Zahl – gesichtet. „Das nimmt eine gewisse Zeit in Anspruch. In Folge können wir gut vorbereitet in die Umweltverträglicheitsprüfung gehen", so Hackl. Deren Dauer schätzt sie auf einen Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten.
 

Golfplatz Sautens

Zusätzliches touristisches Angebot

Neben dem Behördenverfahren stehen parallel weitere Vorbereitungsarbeiten für das Projekt Ötztal Golf auf dem Plan. „Wir bleiben einstweilen nicht untätig. Bevor der endgültige Startschuss fällt, sind neben der UVP noch weitere Projektaspekte zu regeln. Nach dem grünen Licht durch die Abteilung Raumordnung im Land Tirol gilt es nun die Finanzierung oder auch die Entwicklung von Mitgliedschaftsmodellen im Detail zu erörtern“, so Oliver Schwarz, Direktor von Ötztal Tourismus. Die Investitionssumme für 9-Lochplatz, 6-Loch-Kurzplatz, Driving Range mit Übungsakademie und Clubhaus beträgt rund 10 Millionen Euro. Schwarz verweist auf die regionale Strahlkraft des Projektes: „Der Golfplatz in Sautens bietet Chancen für das gesamte Ötztal. Für unsere 1.600 Mitgliedsbetriebe mit 30.000 Gästebetten bedeutet das Vorhaben eine Abrundung des touristischen Angebots mit entsprechenden Entwicklungschancen. Nicht zuletzt für die Standortgemeinde Sautens."